Schweiz Mobil - Wanderland
Schweizer Wanderwege
  • 39 Aletsch Panoramaweg

Aletsch Panoramaweg

Blatten, Belalp–Fiesch, Fiescheralp

Grössere Karte

Fotogalerie
WL_039_01_Bettmersee_Weg1_07
WL_039_01_Bettmersee_07
WL_039_01_Aletschgletscher
WL_039_02_Gletscherweg2_07
WL_039_02_Gletscherweg_Abstieg1_07
WL_039_02_Maerjela_Landschaft2_07
WL_039_02_Maerjela_Wollgras2_07
Wegweisung
Wegweisung

Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.

Karte drucken


Wegweisung
Zwei Tage im Banne des Grossen Aletschgletschers. Sensationelle Schautour mit vielen Aussichtspunkten auf den längsten Alpengletscher. Weiss-graue Farben von Fels und Eis kontrastieren mit Grüntönen des Aletschwaldes zu aussergewöhnlichem Landschaftsbild.
23 Kilometer Eis am Stück! Der Grosse Aletschgletscher ist der grösste und längste Eisstrom in den Alpen. In tausenden von Jahren hat der Gletscher die grandiose Hochgebirgslandschaft um Jungfrau, Aletsch- und Bietschhorn geformt, welche seit 2001 zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört. Klassischer Aussichtspunkt auf den unteren Teil des gewaltigen Eisriesen ist das Aletschbord beim Hotel Belalp. Gletschertor, Massaschlucht, tief unten der Gibidum-Stausee und gegenüber der Aletschwald machen Lust auf mehr...

Der Aletsch-Panoramaweg führt an zwei Tagen von der Belalp zur Fiescheralp. Eine sensationelle Schautour, in deren Verlauf der Aletschgletscher ständig im Fokus ist. Instabile Moränenhänge sind eine Folge des Klimawandels, die 124m lange Hängebrücke über die 50m tiefe Massaschlucht sorgt für eine sichere Wanderwegverbindung von der Belalp zur Riederalp. Dort befindet sich in der Villa Cassel das Pro-Natura-Zentrum Aletsch, das Eingangstor zum Weltnaturerbe. Im unter Schutz gestellten Aletschwald stehen mehrere hundert Jahre alte Arven und man entdeckt eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt.

Mitten hinein ins eisige Herz des Weltnaturerbes schaut man von den spektakulären Aussichtspunkten Hohfluh, Moosfluh und der Bergstation Bettmerhorn. Elegant windet sich der Eisstrom an majestätischen Drei- und Viertausendern vorbei, während der Panoramaweg über Steintreppen und Felsplatten hinab zum Märjelensee führt. Treibende Eisschollen vermitteln arktische Gefühle, Wollgräser und kleine Tümpel sorgen liebliche Elemente im Landschaftsbild. Und wer hinauf schwebt aufs Eggishorn, dem liegt der Aletschgletscher förmlich zu Füssen. Neben einem 360 Grad-Panorama sind die 23 km Eis am Stück in ihrer vollen Länge überblickbar.
Facts
Etappen:
2
Länge:
30 km
Anforderung:
mittel (Bergwanderweg)
Kondition:
schwer
Höhenmeter:
Blatten, Belalp–Fiesch, Fiescheralp: 1800 m
Fiesch, Fiescheralp–Blatten, Belalp: 1700 m

Höhenprofil zeigen

Gut zu wissen alle schliessen alle öffnen
Anreise / Rückreise Belalp
 
Fahrplan SBB
Haltestelle und Route auf Karte zeigen
Aufstieg Bettmerhorn
Aufstieg Bettmerhorn
290
 
Empfehlung Bahn, Bus, Schiff
Bettmeralp BAB (Bettmerhorn)–Bettmergrat
oder
Bettmergrat–Bettmeralp BAB (Bettmerhorn)

Grund: eingesparte Höhenmeter ca. 700m.
Fahrplan SBB
Anreise / Rückreise Fiescheralp
 
Fahrplan SBB
Haltestelle und Route auf Karte zeigen
Services
Hier finden Sie die Services zu Aletsch Panoramaweg
alle Services zeigen
Buchbare Angebote
39 Aletsch Panoramaweg
39 Aletsch Panoramaweg
Alpavia Welterbe-Umwanderung - Kandersteg-Riederalp
Alpavia Welterbe-Umwanderung - Kandersteg-Riederalp
alle zeigen
Orte
Blatten (Belalp)
Blatten (Belalp)
Aletscharena - Riederalp
Aletscharena - Riederalp
Aletscharena - Bettmeralp
Aletscharena - Bettmeralp
alle zeigen
Sehenswürdigkeiten
Seilpark Blatten
Seilpark Blatten
Massaschlucht
Massaschlucht
Jungfrau-Aletsch-Bietschhorn
Jungfrau-Aletsch-Bietschhorn
Villa Cassel, Pro Natura Zentrum Aletsch
Villa Cassel, Pro Natura Zentrum Aletsch
alle zeigen
Führer / Karten
alle zeigen